logo klemm

 

Seminar am 16.03.2017: Aktuelle Fragestellungen aus Denkmalpflege und Denkmalrecht

15.02.2017

Das Seminar vermittelt Ihnen, der Systematik und den inneren Zusammenhängen des Denkmalschutzrechts folgend, einen kompakten Überblick über aktuelle Fragestellungen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege. Dabei sollen sowohl die rechtlichen Grundlagen des Denkmalschutzes im Lichte der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte,  als auch in der denkmalpflegerischen Praxis und Auseinandersetzung in der Planung und vor Ort behandelt werden.

Referenten: Prof. Anna Katharina Zülch und Gero Tuttlewski.

 

Erfahren Sie anhand von Fallbeispielen, wie Denkmalpflege, Brandschutz
und Barrierefreiheit zu vereinbaren sind und wie Konzepte für technische
Gebäudeausrüstung im Baudenkmal aussehen können.


Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand der Rechtsprechung zu Fragen
des Umgebungsschutzes, der Reichweite des Denkmalschutzes oder der
Rechte und Pflichten des Denkmaleigentümers.

Den Flyer mit Hinweisen zum Programmablauf sowie die Möglichkeit sich direkt anzumelden finden Sie hier.

Das Seminar findet am 16.03.2017 im Hotel Loccumer Hof, Kurt Schumacher Straße 14/16, 30159 Hannover von um 10:00 bis 16:30 Uhr statt.

Zu Ihren Referenten:

Hon.-Prof. Anna Katharina Zülch
Dipl. Architektin, Partnerin im Architektur-Büro v. Bassewitz und Zülch,
Hamburg, welches nur Objekte der Denkmalpflege bearbeitet, z. B. Schlösser,
Kirchen, Büro- und Wohngebäude vom Mittelalter bis heute. Honorarprofessorin
der HAWK Hildesheim für Entwerfen in der Denkmalpflege.

Gero Tuttlewski
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner der Kanzlei
Rechtsanwälte Klemm & Partner, Hamburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen
im öffentlichen Baurecht sowie im Umwelt- und Planungsrecht.